05644 / 98 177 62 E-Mail
Logo Praxis Hördemann für Physiotherapie und Osteopathie
Hauptstr. 27a 34434 Großeneder Tel.: 05644 / 98 177 62

Physiotherapie bei Markus Hördemann

Markus Hördemann

Mein Name ist Markus Hördemann, ich bin 1983 geboren und wohne mit meiner Familie in Großeneder. Im Jahr 2003 erlangte ich den Berufsabschluss des Masseurs und medizinischen Bademeisters in Höxter. Von 2008 bis 2011 absolvierte ich zusätzlich noch die Ausbildung zum Physiotherapeuten in Bad Wildungen. Berufliche Stationen waren in Weissach bei Stuttgart, in Bad Karlshafen, auf Langeoog, in Warburg und einige Jahre in Hofgeismar.

Ich freue mich Sie in meiner eigenen Praxis begrüßen und behandeln zu dürfen.

Behandlung

Folgende Leistungen biete ich Kassen- sowie Privatpatienten in meiner Praxis an:

  • Krankengymnastik
  • manuelle Lymphdrainage
  • D1-Verordnungen
  • Schlingentisch (Traktion)
  • Massage
  • Bindegewebsmassage
  • Heißluft
  • heiße Rolle
  • Kältetherapie
  • Hausbesuche (auf Anfrage)

Im Folgenden erkläre ich Ihnen die verschiedensten Behandlungsmöglichkeiten näher. Bei Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung und berate Sie individuell!


Was ist Physiotherapie?

Erläuterung der Behandlung

Der Physiotherapeut befasst sich mit der Behandlung von Erkrankungen, Fehlentwicklungen, Verletzungsfolgen und Funktionsstörungen, die den Halte- und Bewegungsapparat, die inneren Organe und das Nervensystem betreffen.

Ziel der Physiotherapie ist es, eine optimale Bewegungs- und Schmerzfreiheit wieder herzustellen, um dann im nächsten Schritt die Aktivitäten des täglichen Lebens (Gehen, Treppensteigen oder eigenständiges Anziehen) wieder einzuüben.

Des Weiteren werden in der Physiotherapie auch vorbeugende Maßnahme zur Gesundheitsvorsorge (Prävention) eingesetzt, um Krankheiten zu vermeiden und die eigene Gesundheit zu fördern bzw. beizubehalten. Als natürliches Heilverfahren nutzt der Therapeut die körpereigenen Heilungsprinzipien und Anpassungsmechanismen der Patienten. Dieses kann eine Alternative oder sinnvolle Ergänzung zur medikamentösen und operativen Krankheitsbehandlung sein.


Krankengymnastik / Atemtherapie

Behandlung

Krankengymnastik ist eine aktive und passive Behandlung unter Berücksichtigung des Beschwerdebildes des individuellen Patienten.

Dazu zählt das aktive und funktionelle Training zur Förderung der Beweglichkeit von Muskeln und Gelenken, um die Gesundheit zu stärken bzw. wiederherzustellen und Krankheiten zu vermeiden. Eingesetzt werden gezielte Übungen zur Förderung des Muskelaufbaus um den Halte– und Bewegungsapparat zu stärken, wodurch sich die Koordination und Bewegungsabläufe verbessern. Um diesen Behandlungserfolg langfristig zu festigen, werden dem Patienten Eigenübungen für den Alltag mit auf den Weg gegeben.

Behandlung

Die Krankengymnastik beinhaltet auch entspannende Übungen für verspannte Muskulatur zur Dehnung und Wiederherstellung der optimalen muskulären Voraussetzungen.

Durch die passive Mobilisation aller Gelenke können Versteifungen (Kontrakturen) und Schmerzen positiv beeinflusst werden. Dieses ist für Menschen mit einer eingeschränkten Mobilität von großer Bedeutung.

Des Weiteren kommen spezielle Techniken zur Unterstützung der Atmung bei Lungenerkrankungen, Asthma und anderen Atemwegserkrankungen zur Anwendung, wie zum Beispiel die Mobilisation des Brustkorbs, Maßnahmen zur Sekretlösung, Lockerung der Atemmuskulatur und speziellen Lagerungen zur Erleichterung der Atmung.


Manuelle Lymphdrainage

Behandlung

Im Gewebe des Körpers sammeln sich die Flüssigkeiten, welche aus den Stoffwechselvorgängen entstehen, an. Das Lymphsystem hat die Aufgabe diese Flüssigkeiten abzutransportieren und zu filtern. Störungen dieser Funktion führen meist zu einer Ansammlung der Gewebsflüssigkeit (Ödeme), die nach außen durch Schwellungen sichtbar werden kann. Die Ursachen für Lymphstauungen können zum Beispiel eine Erkrankung oder Entfernung der Lymphknoten sein. Diese können etwa durch eine Krebserkrankung, Amputationen oder Verletzung durch einen Unfall entstanden sein.

Für die Manuelle Lymphdrainage bedarf es einer zusätzlichen Qualifikation, welche ich im Jahr 2004 erlangt habe und durch kontinuierliche Anwendung vertieft habe. Diese Therapieform wird ausschließlich auf Verordnung des Arztes angewendet, um eine mangelhafte Funktion des Lymphsystems zu unterstützen. Dabei verwende ich spezielle Handgriffe, die durch rhythmische, kreisende und pumpende Bewegungen der flachen Hände mit sehr geringem Druck die Flüssigkeit in Richtung Hals verschieben. Teilweise wird über die Atmung und Anregung entfernt liegender Lymphknoten eine Sogwirkung erzielt, die den Abtransport zusätzlich unterstützt. Auf diese Art kommt es zur Abschwellung des Gewebes, Schmerzen werden reduziert und das Gewebe wieder lockerer und weicher, sodass sich auch die Bewegung verbessert.


Massagetherapie

Behandlung

Durch meine erste berufliche Ausbildung als Masseur und medizinischer Bademeister ist die Massage eine weitere und ergänzende Behandlungsform in unserer Praxis. Diese kann in der Regel unterstützend zu anderen Therapien eingesetzt werden oder auch eigenständig vom Arzt verordnet werden.

Bei der klassischen Massagetherapie dienen verschiedene Grifftechniken der Muskel- und Bindegewebsbehandlung, wie Streichungen, Walkungen, Knetungen, Reibungen und Zirkelungen um Muskelverspannungen zu lockern, die Durchblutung zu fördern und positiv auf den Kreislauf bzw. den Blutdruck einzuwirken.

Neben der klassischen Massage gibt es weitere Formen, wie zum Beispiel Bindegewebs-, Segment-, Periost- oder Colonmassage, welche in unserer Praxis angeboten werden.

Massagen wirken zusätzlich auf das vegetative Nervensystem und die Psyche der Patienten. Somit können sie einen positiven Einfluss auf das Gesamtbefinden haben.


Unterstützende Therapien in unserer Praxis

Behandlung

Wärmeanwendungen werden häufig als vorbereitende und unterstützende Maßnahme für physiotherapeutische Behandlungen eingesetzt, da sie durchblutungsfördernd und schmerzlindernd auf die Muskulatur und anderes Gewebe (z. B. Gelenkkapsel) einwirken können. Es gibt verschiedene Wärmetherapien, wir bieten in unserer Praxis die Wärmetherapie durch Heißluft (mit speziellen Strahlern können Körperregionen erwärmt und somit ihre Durchblutung angeregt werden) und Wärmepackungen (sie besteht meist aus Naturmoor oder Fango und wirkt durchblutungsfördernd, muskelentspannend und schmerzlindernd) an.

Zudem gibt es verschiedene Formen der Kältetherapie. In unserer Praxis bieten wir Ihnen eine Therapie mit Kühlpacks oder Eisanwendungen an. Die Kältetherapien haben je nach Temperatur und Dauer sehr unterschiedliche Wirkungen wie zum Beispiel Schmerzlinderung, Entzündungshemmung, Schwellungsabbau nach Traumen in betroffenen Gelenke, sowie Durchblutungsverbesserung oder –reduzierung. Kälteanwendungen werden häufig als vorbereitende und unterstützende Maßnahme für physiotherapeutische Behandlungen eingesetzt.


Terminvereinbarung

Eingangsbereich

Terminwünsche oder auch Fragen können wir gerne unter folgender Telefonnummer besprechen:

05644 / 98 177 62‬

Sollte ich gerade nicht erreichbar sein, hinterlassen Sie mir bitte eine Nachricht mit Ihrem Namen und Ihrer Telefonnummer. Ich werde Sie schnellstmöglich zurückrufen.

Oder schicken Sie mir eine E-Mail. Hierzu können Sie entweder das unten stehende Online-Formular nutzen oder mir direkt eine E-Mail schreiben.


Öffnungszeiten

Mo. - Mi.: 8:00 - 13:00 und 14:30 - 20:00 Uhr
Donnerstag: 7:00 - 13:00 und 14:30 - 19:00 Uhr
Freitag: 7:00 - 14:00 Uhr

Räumlichkeiten

Wartebereich
Behandlungsraum
Behandlungsraum
Bewegungsraum

Kontakt

Praxis Hördemann für Physiotherapie und Osteopathie

Markus Hördemann
Praxis Hördemann für
Physiotherapie und Osteopathie
Hauptstr. 27a
34434 Großeneder

Tel.: 05644 / 98 177 62
E-Mail:
praxis-hoer mailto:mailcatch@gmx.de
Ihre Nachricht:
Deko-Ringe Deko-Ringe